liebe ist ein tuwort

SEITE AN SEITE IN ZUNEIGUNG ZUEINANDER

Paartherapie und Eheberatung in Lüneburg und Hamburg

In meiner Praxis für Gestalt- und Paartherapie in Lüneburg biete ich Psychotherapie für Einzelpersonen und Paarberatung nach der Gottman-Methode an.

In der Paartherapie möchte ich Ihnen helfen, sich in Ihrer Beziehung und Ihrem gemeinsamen Leben (wieder) sicher und wohl zu fühlen. Eheberatung oder Paartherapie kann helfen die Qualität des Miteinanders eines Paars zu verändern. Zum Beispiel die Art wie es in Beziehung tritt, einander wahrnimmt, einander behandelt und kommuniziert. In meiner Lüneburger Praxis für Gestalttherapie und Paartherapie biete ich Ihnen den nötigen Raum für die Neuausrichtung Ihrer Beziehung.

„Der Schritt in die Beratung ist ein Schritt füreinander und für mich selbst. Ein Signal der Wertschätzung und ein großer Schritt in Richtung Liebe.”

Paartherapie Lüneburg – liebevolles Miteinander mit handgefertigtem Herz aus Wollfäden

WANN MACHT PAARTHERAPIE SINN?

  • Das Leben zerrt an uns, wir wollen einander nicht verlieren.
  • Unsere Vorstellungen vom Leben, von Liebe, von Erziehung driften auseinander.
  • Eigentlich ist nichts aber in unserer Beziehung stimmt etwas nicht.
  • Wir können nicht mehr richtig miteinander: Reden, Schlafen, Leben.
  • Statt Harmonie herrschen ständig Misstöne.
  • Anstelle von Geborgenheit fühlen wir uns miteinander unsicher.
  • Negativität macht sich in allen Lebensbereichen breit.
  • Schuldfragen, Angst oder Oberflächlichkeit dominieren den Austausch.
  • Konflikte eskalieren und Verletzungen sind allgegenwärtig.
  • Wir haben einander/ich habe meine/meinen Partner/in betrogen.
  • Wir/Ich fühle mich einsam.
  • Ich werde/Ich fühle mich ständig kritisiert; verachtet.
  • Mein Partner/meine Partnerin mauert; ist defensiv.

Was erwartet uns bei der Beratung?

Die Paarberatung / Paartherapie besteht aus fünf Teilen.

Anfänglich steht das Erheben einer Einschätzung. Die Einschätzungsphase gründet auf mindestens drei Sitzungen. Zunächst sprechen wir über Ihr Anliegen, Ihre Sorgen und Hoffnungen und die Geschichte Ihrer Beziehung. Darüber hinaus dient schriftliches Material der zusätzlichen Vertiefung von Gedanken und dem Verständnis ihrer Beziehung.

Die zweite Sitzung gestalten wir in zwei Teilen. Sie werden aufgeteilt, sodass jeder von Ihnen individuelle Gedanken, Gefühle und Beobachtungen teilen kann.

In der dritten Sitzung besprechen wir schließlich den weiteren Verlauf der Behandlung und legen gemeinsame Ziele fest.

In der folgenden Behandlungsphase werden wir einander meist zu dritt treffen, allerdings gibt es auch Zeiten in denen Einzelstunden nützlich sind. Die Gestaltung der Behandlung und deren Dauer ergibt sich aus Ihren spezifischen Bedürfnissen und Zielen. Zumeist ist eine Auslaufphase sinnvoll, in der die Frequenz der Sitzungen heruntergeschraubt wird, sodass Sie sich im Alltag mit dem Erlernten erproben können.

Zuletzt wird die Wirksamkeit der Beratung evaluiert. Das heißt, die anfänglichen Ziele, der Verlauf und die abschließende Momentaufnahme werden betrachtet.

Hände haltendes Paar – Eheberatung Lüneburg schafft Veränderung

Belastende Beziehungen verändern

Eine Paarbeziehung ist etwas fragiles. Stress, unterschiedliche Prioritäten, Probleme mit den (heranwachsenden) Kindern, persönliche Krisen oder Umbrüche belasten und bringen die Partnerschaft schnell aus der Balance. Wenn die Partnerschaft oder Ehe in der Krise steckt herrschen oft Ratlosigkeit und nicht selten Scham und Verzweiflung. Vergangenheit und Zukunft der Beziehung stehen plötzlich in Frage. Die Sicherheit des gemeinsamen Lebens droht zu zerbrechen. Manchmal erscheint die Mauer, die aus einem liebenden Paar zwei Menschen in Einsamkeit werden lässt, unüberwindbar. Paartherapie kann Orientierung bringen, Hoffnung schaffen und helfen die Beziehung zu verändern.

Paarberatung als Prävention

Paarberatung kann aber auch präventiv eingesetzt werden. Das gemeinsame Leben in einer glücklichen Paarbeziehung ist eine der Hauptgrundlagen für Lebensqualität und Gesundheit. Wer in seine Ehe oder Partnerschaft investiert handelt auf mehr als einer bedeutenden Ebene vorbeugend. Ein direkter Zusammenhang zwischen der erlebten Qualität einer Paarbeziehung und körperlicher und psychischer Gesundheit ist empirisch nachgewiesen. Auch bildet eine funktionierende Partnerschaft die Grundlage für das gesunde Aufwachsen von Kindern. Doch wie funktioniert eine gute Beziehung? Viele Ehen und Partnerschaften scheinen krisenhaft und eignen sich nicht zur Nachahmung. Dies trifft auch auf viele Paare aus der Umgebung meiner Praxis zu – von Lüneburg bis Hamburg.

Neue Perspektiven schaffen –
mit Paar- und Eheberatung in Lüneburg

Wo Vorbilder fehlen besteht die Chance gemeinsam einen eigenen Rahmen zu schaffen: die eigene Liebe, das gemeinsame Leben und die Partnerschaft neu zu definieren. Wer bist Du? Wer bin ich? Was bringst Du mit, hast Du erlebt? Was sind meine, was sind Deine Bedürfnisse und Wünsche? In einer Paarberatung eröffnen sich neue Perspektiven und spannende Möglichkeiten, die Zweisamkeit selbst zu gestalten – sodass sie zu jedem der beiden Partner passt. So können sich beide, sowie auch Kinder in ihr sicher und beheimatet fühlen.

In der Paartherapie können Sie gemeinsam einen neuen Weg beschreiten: sich selbst und den anderen besser kennen lernen, Akzeptanz und Wertschätzung entwickeln und schließlich Ihre Liebe neu entdecken, einem gemeinsamen Ziel entgegenstreben oder auch würdig und besonnen auseinander gehen.

Wenn Sie Ihre Partnerschaft zur Priorität machen, kann daraus eine Quelle der Zufriedenheit, der Liebe, der Gesundheit und eine tragfähige Säule Ihrer Identität werden.

Glückliches Paar mit Eheberatung nach Gottman in Lüneburg

Paartherapie und -beratung nach Gottman

Forschung

In meiner Praxis für Gestalttherapie und Paartherapie biete ich als erste Therapeutin in Lüneburg Paarberatung nach der Gottman Methode an. Sie basiert auf Studien zur Paarinteraktion und Kommunikation, die John Gottman seit den 1970er Jahren betreibt. Sie gelten als die umfangreichsten und differenziertesten psychologischen Studien zum Verlauf von Paarbeziehungen und der Einflussfaktoren auf deren Qualität und Stabilität. Gottman und seine Mitarbeiter können auf dieser Basis präzise angeben, welche Verhaltens- und Kommunikationsweise sowie Qualität der gegenseitigen Wahrnehmung in Paarbeziehungen zu (Un-) Zufriedenheit führen und somit entscheidend für den Bestand einer Partnerschaft sind. Durch die Erhebung detaillierter Daten waren sie schließlich in der Lage aus wenigen Interaktionsbeobachtungen mit einer Präzision von 90% die Trennung eines Paares sowie den Zeitraum in der diese stattfinden würde vorherzusagen.

Die Methode

John Gottman und seine Frau, die psychologische Psychotherapeutin Julie Gottman-Schwartz, haben aufbauend auf den Forschungsergebnissen und ihrer klinischen Erfahrung die Gottmann-Methode entwickelt – eine integrative Therapiemethode für Paarbeziehungen.

Basis ist das „sound relationship house“ Modell. Zu deutsch: Modell einer besonnenen Beziehung.  Es besteht aus 7 Etagen/Ebenen und 2 Eckpfeilern einer gelingenden Beziehung, die sich in drei Dimensionen einteilen lassen: dem Freundschaftssystem, dem Konfliktsystem und dem Bedeutungssystem. Passgenaue Interventionen setzen an jeder Etage oder Dimension der Beziehung an.

Eine positive Perspektive

Die positive Perspektive auf den Partner und ein tieferes Kennen des Partners soll in einer Paarberatung gefördert werden. Im Fokus steht, dass die Partner eine von Vertrauen und Sicherheit geprägte, emotionale Verbindung knüpfen. Von hier aus können Konfliktthemen positiv angegangen und negative Affekte reguliert werden. Eine positive Verbindung kann dadurch gestärkt werden, dass Partner in der Paartherapie gegenseitige Zuwendung, Interesse und emotionale Unterstützung entwickeln und in Alltagssituationen hineintragen. Die so entstehende positive Perspektive in der Partnerschaft wirkt der negativen Abwärtsspirale der Beziehung entgegen und bildet die Grundlage für Intimität.

Die Methode ist sehr praktisch und positiv. Paare gehen schon aus der ersten Sitzung gestärkt und hoffnungsfroh heraus, da sie Handwerkszeug für alltägliches Handeln bereitstellt. Bei dieser Paartherapie-Methode werden Paare besonders zur Selbstverantwortlichkeit angehalten. Im Laufe der Therapie werden die Partner immer unabhängiger von der Anwesenheit des Therapeuten, den sie ja auch im Alltag nicht dabei haben.

Ziel ist es die Freundschaft zu stärken. Das positive Erleben des Partners, positive Gefühle und die generelle Zugewandtheit der Partner werden gestärkt oder entwickelt. Die Methode integriert eine Vielzahl an nachweislich wirkungsvollen Therapieansätzen. Vor allem ist die Therapiemethode emotionsfokussiert. Allerdings finden sich genauso psychodynamische, systemische, kognitive, existenzielle, narrative und verhaltenstherapeutische Anteile.

PRAXIS FÜR

GESTALT- UND PAAR­THERAPIE

SARAH SCHUMANN

Vor dem Bardowicker Tore 5
21339 Lüneburg
Tel 0163 - 3349773
info@therapie-schumann.de

Copyright © Sarah Schumann - alle Rechte vorbehalten | Webdesign von IW